Schriftgröße ändern: Schriftgröße vergrößernSchriftgröße zurücksetzenSchriftgröße verkleinern

Seminare 2017

Eine Vorschau auf unsere Seminare 2018 erhalten Sie hier: Seminare 2018

(Unser aktuelles Programm finden Sie als Download hier.)

Nr.

Termin

Seminar

1.1  25.01.2017 

WKS-Modell: Begegnen mit Respekt

- Wege zwischen Überforderung und Überbehütung
In den vergangenen Jahren hat sich ein Wandel in der Begleitung von Menschen mit Behinderung vollzogen.
Immer stärker tritt das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in den Mittelpunkt, weg von der Haltung „Wir wissen, was gut für Dich ist".
Die Umsetzung von Selbstbestimmung kann im Alltag schwierig sein und die BegleiterInnen vor große Herausforderungen stellen.
Wo beginnt die Überbehütung, wo die Überforderung?

Ziele: Grundkenntnisse über das WKS-Modell und Möglichkeiten der praktischen Umsetzung

Zielgruppe: Vorgesetzte, Fachkräfte, MitarbeiterInnen in der Begleitung und Assistenz und sonstige Interessierte

Termin: 25.01.2017, 10:00 - 16:00 Uhr

Referent: Willem Kleine Schaars, Begründer des WKS-Modells

Seminargebühr: 202,00 €, inkl. Verpflegung
2.1  01.02.2017 

Erste Hilfe AUFFRISCHUNG

Nicht nur weil die Berufsgenossenschaft es verlangt, ist Erste Hilfe sinnvoll.

Ziel: Helfen, wenn es darauf ankommt und ohne Angst zu haben

Zielgruppe: Auffrischung für Ersthelfer und Pflegefachkräfte, deren letzter Kurs nicht mehr als 24 Monate zurückliegt

Termin: 01.02.2017, 8:30 -16:30 Uhr

Referent: Oliver Weidner, Rettungssanitäter
2.2  14.02.2017 

Epilepsie - was bedeutet das?

Darstellung der wichtigsten Formen und Untergruppen, Ursachen, Prävention, Behandlung und Erste Hilfe

Ziele: Sicherheit beim Agieren mit Anfallskranken, Verständnis für die Erkrankung, Verhalten in der Anfallssituation

Zielgruppe: MitarbeiterInnen in der Begleitung und Assistenz und sonstige Interessierte

Termin: 14.02.2017, 14:30 -17:30 Uhr

Referent: Frank Husemann, Facharz
3.1  13.03.2017
14.03.2017

Demenz bei Menschen mit geistiger Behinderung

Erläuterung differentialdiagnostischer Fragen zwischen einer lebenslang vorhandenden geistigen Behinderung und einer Demenz.
Darstellung der Betreuungsansätze von alten, geistig behinderten Menschen mit einer Demenz.
Situationen aus dem beruflichen Alltag.

Ziel: Erkennen von Demenz in Abgrenzung zum normalen Alterungsprozess bei geistiger Behinderung

Zielgruppe: MitarbeiterInnen in der Begleitung und Assistenz und sonstige Interessierte

Termin: 13. und 14.03.2017, 9:00 - 16:00 Uhr

Referentin: Dr. Mariana Kranich, Diplom-Psychogerontologin; Psychologin

Seminargebühr: 315,00 €, inkl. Verpflegung
3.2  15.03.2017
16.03.2017

Professionelles Deeskalationstraining - AUFFRISCHUNG

Reflektion und Auffrischung der Seminarinhalte des „Professionellen Deeskalationstrainings"

Ziele: Vertiefung und Stabilisierung der Deeskalationsstufen

Zielgruppe: MitarbeiterInnen, die bereits an der Fortbildung „Professionelles Deeskalationstraining" teilgenommen haben

Termin: 15. und 16.03.2017, 9:00 - 16:00 Uhr

Referenten:
Martina Seuser, Heilerziehungspflegerin, professionelle Deeskalationstrainerin

Björn Abel, Heilerziehungspfleger, professioneller Deeskalationstrainer

Seminargebühr: 128,00 €, inkl. Verpflegung
3.3  28.03.2017 

Jung und wild in der Psychiatrie

- Junge Erwachsene und deren herausforderndes Verhalten
Vorstellung jugendtypischer Erkrankungen, Beziehungsdynamik beim Thema „Ablösung", Umgang mit „Sanktionen", Einübung der Gesprächsführung

Ziele: Entwicklung neuer Optionen betreuerischen Handelns

Zielgruppe: MitarbeiterInnen in der Begleitung und Assistenz und sonstige Interessierte

Termin: 28.03.2017, 9:00 - 16:00 Uhr

Referent: Ansgar Cordes, Sozialarbeiter, Familientherapeut

Seminargebühr: 130,00 €, inkl. Verpflegung
4.1  03.04.2017
04.04.2017
05.04.2017
06.04.2017 

Professionelles Deeskalationstraining

Diese Schulung ist spezialisiert auf den Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen in Einrichtungen für Menschen mit geistiger und ggf. zusätzlicher psychischer Behinderung.

Ziele: Erkennen von Ursachen herausfordernder Verhaltensweisen, professionelle Deeskalation, Verminderung von Verletzungen bei BewohnerInnen und MitarbeiterInnen, Verbesserung der Arbeitssicherheit

Zielgruppe: MitarbeiterInnen in der Begleitung und Assistenz und sonstige Interessierte

Termin: 03.04. - 06.04.2017, 9:00 - 16:00 Uhr

Referenten:
Martina Seuser, Heilerziehungspflegerin, professionelle Deeskalationstrainerin

Björn Abel, Heilerziehungspfleger, professioneller Deeskalationstrainer

Seminargebühr: 243,00 €, inkl. Verpflegung
4.2  25.04.2017 

Kollegiale Fallberatung

Vorstellung der Methoden angriffsfreier Kommunikation und kollegialen Fallberatung

Ziele: Anwendung der Methoden angriffsfreier Kommunikation und kollegiale Fallberatung

Zielgruppe: Fachkräfte, MitarbeiterInnen in der Begleitung und Assistenz und sonstige Interessierte

Termin: 25.04.2017, 9:00 - 16:00 Uhr

Referentin: Christina Marcos, Deeskalationstrainerin, Diplom-Sozialarbeiterin

Seminargebühr: 56,00 €, inkl. Verpflegung
5.1 

09.05.2017
15.11.2017

Psychische Erkrankung - Schizophrenie

Darstellung der psychischen Störung Schizophrenie

Ziele: Erkennen psychischer Krankheitszeichen und der richtige Umgang damit.

Zielgruppe: Pflegefachkräfte, Betreuungskräfte, MitarbeiterInnen in der Begleitung und Assistenz und sonstige Interessierte

Termin: 15.11.2017, 9:00 - 16:00 Uhr
Achtung: neuer Termin!

Referentin: Michéle Mermagen, Psychologin

Seminargebühr: 170,00 €, inkl. Verpflegung
6.1  19.06.2017
20.06.2017 

Einführung in die Lösungsfokussierte Kommunikation (LFK)

„Reden über Probleme schafft Probleme, Reden über Lösungen schafft Lösungen" (Steve de Shazer).
Erlernen der lösungsorientierten Gesprächsführung, um Menschen bei der Bewältigung ihrer Probleme zu helfen.
Das Gespräch soll auf Ziele, Lösungen und Stärken des Betroffenen gelenkt werden.

Ziele: Erlernen und Anwendung der lösungsfokussierten Kommunikation

Zielgruppe: MitarbeiterInnen in der Begleitung und Assistenz und sonstige Interessierte

Termin: 19. und 20.06.2017, 9:00 - 16:00 Uhr

Referentin: Monika Stich, Lehrerin, LFT-Beraterin

Seminargebühr: 307,00 €, inkl. Verpflegung
9.1  07.09.2017 

Erste Hilfe AUSBILDUNG

Nicht nur weil die Berufsgenossenschaft es verlangt, ist Erste Hilfe sinnvoll.

Ziel: Helfen, wenn es darauf ankommt, ohne Angst zu haben

Zielgruppe: MitarbeiterInnen in der Begleitung und Assistenz und sonstige Interessierte

Termin: 07.09.2017, 8:30 - 16:30 Uhr

Referent: Oliver Weidner, Rettungssanitäter
9.2  18.09.2017
19.09.2017
20.09.2017
21.09.2017 

Professionelles Deeskalationstraining

Diese Schulung ist spezialisiert auf den Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen in Einrichtungen für Menschen mit geistiger und ggf. zusätzlicher psychischer Behinderung.

Ziele: Erkennen von Ursachen herausfordernder Verhaltensweisen, professionelle Deeskalation, Verminderung von Verletzungen bei BewohnerInnen und MitarbeiterInnen, Verbesserung der Arbeitssicherheit

Zielgruppe: MitarbeiterInnen in der Begleitung und Assistenz und sonstige Interessierte

Termin: 18.09. - 21.09.2017, 9:00 - 16:00 Uhr

ReferentInnen:
Martina Seuser, Heilerziehungspflegerin, professionelle Deeskalationstrainerin

Björn Abel, Heilerziehungspfleger, professioneller Deeskalationstrainer

Seminargebühr: 243,00 €, inkl. Verpflegung
11.1  07.11.2017
08.11.2017 

Professionelles Deeskalationstraining - AUFFRISCHUNG

Reflektion und Auffrischung der Seminarinhalte des „Professionellen Deeskalationstrainings"

Ziele: Vertiefung und Stabilisierung der Deeskalationsstufen

Zielgruppe: MitarbeiterInnen, die bereits an der Fortbildung „Professionelles Deeskalationstraining" teilgenommen haben

Termin: 07. und 08.11.2017, 9:00 - 16:00 Uhr

Referenten:
Martina Seuser, Heilerziehungspflegerin, professionelle Deeskalationstrainerin

Björn Abel, Heilerziehungspfleger, professioneller Deeskalationstrainer

Seminargebühr: 128,00 €, inkl. Verpflegung

 

Kontakt und Anmeldung:

Sabine Feldens
Bergstraße 111
53604 Bad Honnef
Telefon: 02224 776 - 0
E-Mail: Seminare@hohenhonnef.de